Beratungshotline: 069 - 747420 Mail: info@akademie-welthandel.de
☰ Menü
Zusatzseminare für BilanzbuchhalterInnen - Konzernabschluss nach HGB und IFRS

AfW-FVM-BIL-KA-WEB-3020 - WEB-Seminar Konzernabschluss für Bilanzbuchhalter - Erstellung des Konzernabschlusses nach HGB und IFRS

Bilanzbuchhalter/innen und angehende Bilanzbuchhalter/innen werden in der Praxis immer stärker mit Konzernabschlussthemen konfrontiert. Dennoch wird dieses Thema in der Weiterbildung zum Geprüften Bilanzbuchhalter/ zur Geprüften Bilanzbuchhalterin (IHK) in der Regel – aus Zeitgründen – nur sehr kurz behandelt. Im nationalen Bilanzbuchhalterbereich kommt es praktisch gar nicht vor. In der Vorbereitung auf die Zusatzqualifikation zum/zur Bilanzbuchhalter/in International (IHK) ist diesem Thema nur etwas mehr als ein voller Tag gewidmet.

Mit diesem Zusatzseminar haben Interessierte Gelegenheit, über einen Zeitraum von drei Monaten fundiertes Wissen zu allen wesentlichen Konzernabschlussthemen zu erwerben. Auf Bilanzbuchhalterniveau werden ausführlich alle Schritte einzeln erklärt, die bei der Erstellung des Konzernabschlusses nach HGB und nach IFRS wichtig sind. Dabei werden alle wesentlichen HGB-Regeln inklusive der dazugehörigen aktuellen Standards des DRSC (Deutsche Rechnungslegungsstandards zum KA) sowie die international gültigen IFRS-Standards zum Konzernabschluss ausführlich behandelt. Beispiele aus den aktuellen Konzernabschlüssen von großen Kapitalgesellschaften runden das Programm ab.

Das Seminar stellt eine sinnvolle und praxisnahe Ergänzung der Bilanzbuchhalterausbildung dar. Es kann aber auch unabhängig davon besucht werden.

Termine

09.04.2024 - 04.07.2024

Unterricht: 1 x pro Woche - Dienstag oder Donnerstag, 18.00 – 21.15 Uhr - ausschließlich online Unterricht über das Web-Tool ZOOM

Die Veranstaltung wird in Form einer reinen Onlineveranstaltungen über das Webtool Zoom durchgeführt. Das Unterrichtsmaterial, die Zugangsdaten für die ZOOM Sitzung sowie die geneauen Termine erhalten alle Teilnehmer ca. 10 Arbeitstage vor Seminarbeginn per E-Mail zugesendet.

Dieser Lehrgang ist auf maximal 20 Teilnehmer begrenzt!

Der online Unterricht findet zu folgenden Terminen statt:

  • Dienstag, 09.04.2024
  • Donnerstag, 18.04.2024
  • Donnerstag, 25.04.2024
  • Donnerstag, 02.05.2024
  • Dienstag, 07.05.2024
  • Dienstag, 14.05.2024
  • Donnerstag, 16.05.2024 - Ersatztermin
  • Donnerstag, 23.05.2024
  • Dienstag, 04.06.2024 - Ersatztermin
  • Donnerstag, 13.06.2024
  • Donnerstag, 20.06.2024 - Ersatztermin
  • Dienstag, 25.06.2024 - Ersatztermin
  • Donnerstag, 27.06.2024
  • Donnerstag, 04.07.2024

Lehrgangsort

Online Unterricht via Web-Tool ZOOM

Karte anzeigen

Voraussetzungen

Technische Vorraussetzungen sind ein LAN/WLAN fähiges Endgerät wie ein Tablet oder NoteBook mit integriertem Mikrofon und einer Webcam sowie ein gängiger Internet Browser. Stabiles und ausreichend starkes Signal bei reiner WLAN Verbindung.

Von der Teilnahme am online Seminar über ein Smartphone wird abgeraten.

Informationen

Die Konzernabschlusserstellung erfolgt in mehreren Schritten, die systematisch aufeinander aufbauen. Anhand von vielen Übungsaufgaben werden in diesem Seminar alle erforderlichen Konsolidierungsschritte anschaulich und praxisnah vermittelt. Dabei erfolgt eine ausführliche Gegenüberstellung der Unterschiede der HGB-Regeln zu den IFRS-Grundsätzen.

Durch die Verteilung der Unterrichtsstunden über einen Zeitraum von drei Monaten besteht die Gelegenheit zu einer ausführlichen Nachbearbeitung und Vorbereitung auf die anstehenden Themen. Individuelle Fragen der TeilnehmerInnen und Diskussionen über Problemreiche in der Praxis sind ausdrücklich erwünscht.

Ihre Lehrgangsberatung

Izabela Lot
Telefon: 0 69 74 74 2 - 123
Telefax: 0 69 74 74 2 - 300

Email: info@akademie-welthandel.de
Kontakt: per Formular

Christian Töpfer
Telefon: 0 69 74 74 2 - 162
Telefax: 0 69 74 74 2 - 300

Email: info@akademie-welthandel.de
Kontakt: per Formular

Inhalte

Seminarinhalte:

  • Verpflichtung zur Aufstellung von Konzernabschlüssen und Konsolidierungskreis
  • Überleitung zu einer HB II mit einheitlichem Bilanzansatz und einheitlichen Bewertungen
  • Kapitalkonsolidierung (Erst- und Folgekonsolidierungen)
  • Währungsumrechnung im Konzern
  • Schuldenkonsolidierung
  • Aufwands- und Ertragskonsolidierung
  • Zwischenergebniseliminierung
  • Bewertung von Beteiligungen nach der Equity-Methode
  • Bilanzierung von Gemeinschaftsunternehmen
  • Latente Steuern im Konzernabschluss

Literatur: Bitte zum Unterricht bereithalten.

  • Grundwissen Konzernrechnungslegung,  von Gerrit Brösel, 6. Auflage 2023, UVK Verlag
  • HGB  Beck-Texte im dtv,  Aktuelle Auflage ab 2020
  • NWB Verlag  IAS/IFRS - Texte 2021/2022 oder 2022/2023 - Lüdenbach / Freiberg       

Kosten

590,00€

590,00€

  • eine Ratenzahlung ist nicht möglich