Beratungshotline: 069 - 747420 Mail: info@akademie-welthandel.de
Gepr. Bilanzbuchhalter/in IHK

AfW-FVM-BIL-9022 - Berufsbegleitender Lehrgang mit bundeseinheitlichem IHK-Abschluss.

Vorbereitung auf IHK Prüfung nach Bilanzbuchhalterprüfungsverordnung vom 26. Oktober 2015

Dieser Lehrgang ist praxisnah orientiert und vermittelt Ihnen, in rund 700 Unterrichtsstunden, das nötige Know-how für Ihre Führungstätigkeit im betrieblichen Finanz- und Rechnungswesen.

Termine

03.08.2019 - 05.09.2020


Unterrichtszeiten: mittwochs oder donnerstags von 18:00 Uhr - 21:15 Uhr und samstags von 08:30 Uhr - 15:30 Uhr (überwiegend kein Unterricht in den hessischen Schulferien)

Dieser Lehrgang ist auf maximal 25 Teilnehmer begrenzt!

IHK Prüfung am 11./17./21.09.2020 - Anmeldeschluss 01.05.2020

Lehrgangsort

Schulungszentrum Villa Manskopf
Flughafenstraße 4, 60528 Frankfurt am Main

Karte anzeigen

Voraussetzungen

Voraussetzungen für die Zulassung zur Prüfung gemäß §3 der Bilanzbuchhalterprüfungsverordnung vom 26. Oktober 2015:

Siehe PDF-Datei !!!

Zielgruppe

Dieser Lehrgang richtet sich an alle Mitarbeiter der Abteilungen betriebliches Finanz- und Rechnungswesen im Einzelhandel, im Groß- und Außenhandel, in der Industrie, im Verlagswesen, in der Verwaltung und in steuer- und wirtschaftsberatenden Unternehmen.

Informationen

Durchführung der Prüfung:

Die Prüfung zum anerkannten Abschluss „Geprüfter Bilanzbuchhalter/Geprüfte Bilanzbuchhalterin IHK“ besteht aus einem schriftlichen Teil und einem mündlichen Teil.

Schriftliche Prüfung:

Die schriftliche Prüfung wird auf der Grundlage einer Beschreibung einer betrieblichen Situation durchgeführt. Die Prüfung besteht aus drei unter Aufsicht zu bearbeitenden Aufgabenstellungen. Die Bearbeitungszeit beträgt für jede Aufgabenstellung 240 Minuten.

Mündliche Prüfung:

Zur mündlichen Prüfung wird nur zugelassen, wer die schriftliche Prüfung bestanden hat. Die mündliche Prüfung ist innerhalb von zwei Jahren nach Bekanntgabe des Bestehens der schriftlichen Prüfung durchzuführen. Bei Überschreiten der Frist ist die schriftliche Prüfung erneut abzulegen. Die mündliche Prüfung besteht aus einer Präsentation und einem sich unmittelbar anschließenden Fachgespräch.

Bewerten der Prüfungsleistungen:

Die Prüfungsleistungen in der schriftlichen Prüfung und in der mündlichen Prüfung sind gesondert und mit Punkten zu bewerten. Bei der Bewertung der schriftlichen Prüfung sind die drei schriftlichen Aufgabenstellungen gleich zu gewichten. Bei der Bewertung der mündlichen Prüfung ist das Fachgespräch gegenüber der Präsentation doppelt zu gewichten. Aus der Bewertung der schriftlichen Prüfung und aus der Bewertung der mündlichen Prüfung wird das arithmetische Mittel gebildet, anhand dessen wird die Gesamtnote festgestellt.

Bestehen der Prüfung:

Die Prüfung ist bestanden, wenn jeweils die schriftliche und die mündliche Prüfung mit mindestens "ausreichend" bewertet worden sind.

Ihre Lehrgangsberatung

Izabela Lot
Telefon: 0 69 74 74 2 - 123
Telefax: 0 69 74 74 2 - 300

Email: info@akademie-welthandel.de
Kontakt: per Formular

Christian Töpfer
Telefon: 0 69 74 74 2 - 162
Telefax: 0 69 74 74 2 - 300

Email: info@akademie-welthandel.de
Kontakt: per Formular

Inhalte

Gliederung der Prüfung:

Die Prüfung erstreckt sich auf folgende Handlungsbereiche:

  1. Geschäftsvorfälle erfassen und nach Rechnungslegungsvorschriften zu Abschlüssen führen,
  2. Jahresabschlüsse aufbereiten und auswerten,
  3. Betriebliche Sachverhalte steuerlich darstellen,
  4. Finanzmanagement des Unternehmens wahrnehmen, gestalten und überwachen,
  5. Kosten- und Leistungsrechnung zielorientiert anwenden,
  6. Ein internes Kontrollsystem sicherstellen,
  7. Kommunikation, Führung und Zusammenarbeit mit internen und externen Partnern sicherstellen.

Kosten

3.855,00€3.855,00€ - auch zahlbar in 15 Monatsraten à 257,00€ - zzgl. IHK-Prüfungsgebühr.

Meister-BAföG

Für die Lehrgänge der Akademie für Welthandel AG besteht die Möglichkeit der staatlichen Förderung nach dem Aufstiegsausbildungsförderungsgesetz (Meister-BAföG).
Link zu weiteren Informationen